Detlef Philippen ist neuer Jonges-König

Beim Schießwettbewerb der Ratinger Jonges konnte sich am Ende Detlef Philippen durchsetzen und holte die Platte von der Stange. Der neue König zeigte schon 2015 sein Können, als er Schützenkönig der St. Sebastiani-Bruderschaft wurde. Er löst Wolfgang Diedrich ab, der vor zwei Jahren erfolgreichster Schütze beim Jonges-Schießen war. Die Pfänder des Königsvogels sicherten sich Klaus Hamacher, Gero Keusen, Hermann-Josef Johann und Achim Pohlmann.

Baas Georg Hoberg freute sich über den regen Besuch der Veranstaltung im Jonges-Jubiläumsjahr. Für die Gäste  standen auf der Anlage der Ratinger St. Sebastiani-Bruderschaft an der Brückstraße  auch zwei Preisvögel mit attraktiven Gewinnen bereit. Die Durchführung des Wettbewerbs lag in den bewährten Händen der Schützen, denen Hoberg dafür besonders dankte.