Foto: V. Schrimpf

Mitten während ihrer Vorstandssitzung im Dicken Turm mit Themen über ihre zukünftigen Veranstaltungs-punkte, so unter anderem über den Ablauf der Jahreshauptversammlung am 05. März 2015, kündigte sich der Besuch der diesjährigen Prinzenpaare an.

Es wurde für die Jonges ein langer Abend. Die Tagesordnungspunkte wurden vorübergehend ausgesetzt und man freute sich zuerst einmal über den Besuch von Prinz Heiner I., ohne seine Prinzessin  Ingrid III., (sie war erkrankt) und das Kinderprinzenpaar Felix I. und Ann-Cathrin I., begleitet mit großem Gefolge.

Der  Baas der Jonges,  Georg Hoberg, begrüßte alle herzlich.  Die übrigen Vorstandsmitglieder waren über diese Abwechslung hocherfreut.

Hoberg erklärte den Gästen, die Struktur des Vereins, die Zusammensetzung des Vorstandes und stellte ihnen die Räumlichkeiten des Dicken Turms vor.

Die Besucher genossen die Gastfreundlichkeit und fühlten sich sichtlich wohl. Orden an die Vorstandsmitglieder wurden natürlich auch vergeben.

Prinz Heiner I. bedankte sich im Namen aller Besucher für die ihnen gewidmete Zeit und wünschte den Jonges weiterhin viel Erfolg bei ihren zukünftigen Aufgaben.

Seine ganz persönliche Ansprache an Hoberg: „Ich weiß, dass keiner meiner Vorgänger den Dicken Turm verlassen hat, ohne eine Unterschrift auf Eurem Aufnahmeantrag geleistet zu haben“. Zustimmung allerseits, gesagt und getan.

Nach Beendigung des Besuches sind die Jonges der Überzeugung, dass die Stadt in der diesjährigen Session wieder tolle Repräsentanten des Karnevals hat.