Jonges auf Tour in die Eifel

Das Jahresprogramm der Ratinger Jonges bietet für ihre Mitglieder breitgefächerte Aktionen mit den unterschiedlichsten Themenbereichen.

So war der letzte Programmpunkt eine Exkursion in die Eifel.

Auf Einladung besuchten die Ratinger Jonges nun das traditionsreiche Unternehmen TechniSat in Daun und das Schullandheim Müllenborn bei Gerolstein.

Als der in Ratingen geborene Peter Lepper vor 25 Jahren das Unternehmen TechniSat gründete, war die rasante Entwicklung des Unternehmens nicht annähernd absehbar. Peter Lepper, den einige der Mitreisenden noch persönlich aus ihrer gemeinsamen Schulzeit in Ratingen kennen, hat ein Unternehmen, das heute hochwertige Satellitenprodukte für den Endverbraucher produziert, geschaffen. TechniSat beschäftigt zurzeit ca. 2.500 Mitarbeiter an den verschiedensten Standorten europaweit. Die Jonges lernten Spitzenprodukte und deren Entwicklung, Produktion und Service kennen.

Das Schullandheim Müllenborn Ratingen e.V. bei Gerolstein war das nächste Ziel. Das hauptsächlich von Spenden und Mitgliedsbeiträgen unterhaltene Schullandheim bietet Schülern und Sportgruppen die Gelegenheit im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung ungezwungene Kurzferien zu verbringen. Den Initiatoren und ehrenamtlichen Helfern ein großes Dankeschön für die Erhaltung dieses reizvolle im Herzen der Eifel gelegene Kleinod. Die Reisegruppe der Jonges erklärte sich spontan bereit, die Betreiber mit einer Spende von EUR 345,00 zu unterstützen.

Mit vielen Eindrücken und hervorragenden Gastgebern verließen die Jonges die Eifel.