Ökumenischer Gottesdienst an der Kreuzkapelle Heiligenhäuschen (erbaut 1642-1648)

Bereits 1648 unternahmen etwa 500 Ratinger die erste Prozession zur Kreuzkapelle Heiligenhäuschen, um sie einzuweihen.

So viele Teilnehmer waren zum schon traditionellen ökumenischen Gottesdienst, der sonst in der Hauser Kapelle gefeiert wird, bei den sommerlichen Temperaturen nicht gekommen. Die Hauser Kapelle wird zur Zeit durch die Jonges saniert und restauriert.

Pfarrer Martin Letschert und Hans Müskens lasen Texte aus verschiedenen Teilen der Bibel zum Thema 'Frieden'.

In seiner Ansprache ging Pfarrer Letschert auf das Tempo und die Geschwindigkeit ein, denen wir heute ausgesetzt sind. Die Seele und damit auch der Mensch brauchen Ruhe, Rhythmus und Takt, um nicht aus dem Schritt zu kommen und den Alltag zu bewältigen.

Dieses kurze Innehalten am Samstagnachmittag war eine gute Unterbrechung.