Informationsabend im EV. Fachkrankenhaus

Auf Einladung der Ratinger Jonges und des EV. Fachkrankenhauses Ratingen konnte der Geschäftsführer Marcus Kirchmann bei einem Info-abend viele Zuhörer begrüßen.

Das 1897 gegründete allgemeine EV. Krankenhaus ist seit 1974 eine über die Region hinaus anerkannte Fachklinik mit den Schwerpunkten Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumatologie. Durch großzügige Spenden, hier vor allen Dingen durch Ferdinand Trimborn, Ehrenbürger der Stadt Ratingen und ehemaliges Jongesmitglied, wurden ab 1997 die Voraussetzungen für neu eingerichtete Operationssäle geschaffen und die gesamte Infrastruktur konnte kontinuierlich verbessert werden.

Heute stehen den jährlich ca. 3.500 Patienten 145 Betten zur Verfügung. Treu nach dem Motto sich der Pflege und Fürsorge zu widmen, so die Außendarstellung bei der Eröffnung 1897, ist dies auch heute noch das Grundprinzip, so Marcus Kirchmann. Auch die Altenpflege nimmt mit zurzeit 86 Bewohnern einen breiten Raum ein. Mit Wortbeiträgen der Chefärzte für Orthopädie Dr. Dirk Niederstrasser und für Rheumatologie Dr. Siegfried Wassenberg erfuhren die Zuhörer den neuesten medizinischen Stand in diesen Fachgebieten. Mit einem abschließenden Rundgang durch die Klinik, versehen mit den neuesten medizinischen Kenntnissen, endete für die Besucher der interessante Abend.