Auf den Spuren von Bert Gerresheim

Seit 2007 haben die Ratinger Jonges eine besondere Beziehung zu dem bekannten Düsseldorfer Bildhauer und Lithografen Bert Gerresheim. Das Jonges- Mitglied Wilhelm Blasberg, ein Freund des Künstlers, hat schon mehrfach den Jonges die künstlerischen Arbeiten von Bert Gerresheim nähergebracht.

Bereits im Oktober 2007 stellte Blasberg in einer Veranstaltung in Anwesenheit des Künstlers das umfassende Werk und die Vita von Bert Gerresheim den Besuchern vor. Hauptwerk des Künstlers sind seine ausdruckstarken, sakralen Bilder und Plastiken.

Acht Lithografien über die Kreuzwegstationen von Gerresheim fanden 2008 in der Hauser Kapelle ihren Platz .

2010 und 2011 unternahm jeweils eine Gruppe Jonges unter Leitung von Wilhelm Blasberg im Rahmen ihres Veranstaltungspunktes „Hören – Sehen – Verstehen“ eine Exkursion mit dem Titel „Auf den Spuren von Bert Gerresheim“. Hier lernten die Jonges einen Großteil der Kunst Gerresheims kennen und erfuhren viel Wissenswertes über die von ihm für die Stadt Düsseldorf geschaffenen Kunstwerke